Timeline ab 2023

Hier eine kleine Chronik von Ereignissen rund um unser Projekt - von 2023 bis heute:

30. Januar
2024

Bei der Stuttgarter Zeitung erscheint unter der Rubrik "Stadtkind" ein  Artikel unter der Überschrift

Wilde Nächte im ehemaligen Stuttgarter Bunker

Gute-Nachtgeschichte mit Klaus-Peter Graßnick vom Kubu

23. Oktober
2023
Juli
2023

Bei YouTube wurden ein Trailer und eine Dokumentation über die Veranstaltung

(im Oktober 2022 im Kulturbunker unter dem Diakonissenplatz) veröffentlicht!

17. April
2023
25. März
2023

Lange Nacht der Museen 2023

„Kultur Im Bunker“ zeigt die ganze Vielfalt seiner Möglichkeiten. Nur realisierbar durch das Engagement von rund 20 ehrenamtlichen Helfer*Innen des Kultdiak Stuttgart e.V.

Rund 1650 Menschen besuchen den Diak-Bunker zwischen 18 und 1 samstags nachts und Sonntagmorgen. Besonders nachgefragt werden die Komplettführungen durch die gesamte, über 3.000 Quadratmeter große Anlage. Kompetente Ehrenamtliche des Vereins leiten die interessierten Stuttgarter*Innen in 30 Minuten durch den Diakbunker. Der große Ausstellungsraum ist mit seiner Modellinstallation „Rettung naht - Kunst im Zeichen des Roten Kreuzes“ von Peter Schmidt nicht nur für Kinderaugen ein echter Hingucker.Im Veranstaltungsraum treten Birgitta Menzer mit ihrer Interpretation von Joni Mitchel auf, der Rock´n Roll Diktator und die „Scheibendreher“ von Zornbeatz heizen ordentlich ein. Die Aftershow-Party zieht nochmals mindestens 70 Nachtschwärmer*Innen bis in die frühen Morgenstunden des Sonntags in den Bann.

05. März
2023

Ab 11:00 Uhr führen der Vorsitzende des Vereins Klaus-Peter Graßnick, das Ehrenmitglied Norbert Prothmann, der Architekt Martin Schick und der Vermessungsingenieur Eberhardt Kurtz rund 250 Besucher*Innen in kleinen Gruppen durch den Diakonissenbunker.

Darunter auch eine über 30 Personen starke Gruppe mit Frau Diakonin Carmen Treffinger im Rahmen des Familiensonntages der Diakonie von gegenüber.

Trotz Baustelle werden Synergieeffekte der Bunkeranlage genutzt und deuten auf eine weitere gute Zusammenarbeit der beiden Institutionen hin.

02. bis 09. März
2023

Mehr als 250 Kunstinteressierte besuchen die offene, kostenlose Gruppenausstellung

SCHUTZRAUM

von Ligne et Couleur e.V. in allen Räumen des ehemaligen Lazaretttraktes.

Kuratiert von unserem Mitglied Jim Zimmerman.